“Die Selbstoffenbarung ist ein absolut wesentlicher Bestandteil der Psychotherapie. Ohne sie profitiert kein Patient von einer Behandlung. Sie ist eines jener automatischen Vorkommnisse in der Therapie, die wir nur bemerken, wenn sie fehlen.”

Irvin Yalom, S. 123

Ein Buch vom bekannten amerikanischen Psychotherapeuten Irvin D. Yalom, indem er sein ganzes therapeutisches Wissen in 85 einzelnen Kapitel offenbart von “1. Räumen sie Wachstumshindernisse aus dem Weg” bis “85. Geniessen Sie ihre berufsbedingten Privilegien”. Dabei erzählt er von realen Therapeut-Patienten-Beziehungen und klärt auf was eine gute Beziehung in der Therapie ausmacht.

Das Buch ist besonders interessant für angehende Psychotherapeuten der tiefenpsychologischen Therapie und der Psychoanalyse, aber auch Patienten können hier einiges lernen. Yalom eröffnet einen Einblick in die Methoden eines Therapeuten, spricht aber auch offen über die Herausforderungen und gibt so eine Welt preis, die Patienten ansonsten verschlossen bleibt.

Hier bestellen (Amazon Partnerlink)